Reiseberichte nach Ziel

- Kurzurlaub Deutschland

- Frankreich Urlaub

- Côte d'Azur Urlaub

- Italien Urlaub

- Urlaub Südtirol

- Bozen Reise

- Brixen, Südtirol

- Dolomitenrundfahrt

- Dorf Tirol

- Grödner Tal

- Urlaub Meran

- Urlaub Schenna

- Seiser Alm

- Kalterer See

- Kastelruth

- Martelltal

- Urlaub Vinschgau

- Gardasee Urlaub

- Urlaub Gardasee 2000

- Camping Gardasee

- Camping Bella Italia

- Selectcamp Mobilheim

- Gardasee Reise

- Bardolino

- Desenzano

- Garda

- Gargnano

- Lazise

- Limone Urlaub

- Malcésine

- Peschiera

- Riva del Garda

- Rocca di Manerba

- Salò

- Sirmione

- Grotten des Catull

- Torri del Benaco

- Verona Reise

- Lago d'Iseo / Iseosee

- Lago di Tenno

- Österreich Urlaub

- Spanien Urlaub

- Gran Canaria Urlaub

- Teneriffa Urlaub

- Städtereisen

- Weitere Reiseberichte

Übersichtsseiten

- Neue Reiseberichte

- Beliebte Reiseberichte

- Unterkünfte

- Urlaubsbilder

Reisen buchen

- Urlaubsangebote

- Silvesterreisen

Service

- Freizeitaktivitäten

- Impressum & Kontakt

- Reiseberichte

Garda am Gardasee: Reisebericht & Fotos, Bilder Garda

Hier direkt Gardasee Reisen buchen oder den Gardasee Reisebericht lesen

Einen Parkplatz fanden wir gleich am Anfang der Seepromenade (1,50 Euro pro Stunde), das nur ca. 5 km von unserem Hotel Le Torri del Garda in Albisano entfernt liegt. Vom Parkplatz aus begannen wir dann erst einmal gemütlich an der Promenade entlang zu bummeln um uns einen Überblick zu verschaffen.

Garda ist ein hübscher Ort, wie viele andere am Gardasee auch und hat seine individuelle Stärke eindeutig in der besonders "gastronomischen" Seepromenade, denn nirgendwo am Gardasee findet man so viele Tische und Stühle von Cafes und Restaurants so dicht am See.

Es gibt eine breite Gasse zwischen den eigentlichen Restaurants und den Tischen, die unter zahlreichen Bäumen aufgestellt sind, so dass man entweder davor oder dazwischen entlang bummeln kann, was wir dann auch abwechselnd machten.

Da es noch etwas zu früh war um ans Abendessen zu denken, genossen wir vor allem den Blick auf den See, entspannten auf einer der vielen Bänke direkt am See und bummelten noch etwas durch die hübschen Gassen mit zahlreichen kleinen Geschäften und natürlich ebenfalls vielen Cafes und Restaurants. Da sich diese Gassen sowie das ganze Ortszentrum (wie in fast allen Orten am Lago di Garda) direkt neben und an der Seepromenade befinden ist man mit wenigen Schritten in den Gassen und auch ruck zuck wieder zurück am See.

Promenade und Hafen von Garda

Promenade und Hafen

Bar in Garda  Promenade in Garda

Bar - Promenade

Die Altstadtgassen sind nett, aber wie wir später feststellen konnten scheinbar nicht so umfangreich wie in Lazise. Trotzdem reicht es natürlich um einfach etwas das mediterrane Klima zu genießen, ein Eis zu essen (eine Kugel ca. 1 Euro) und in dem einen oder anderen Souvenirladen zu stöbern.

Schließlich gingen wir zurück an die Promenade und entschieden uns für ein sehr schönes Restaurant, dass sich vor allem für Frösche als Deko jeglicher Art entschieden hatte.

Il Giardino delle Rane in Garda

Il Giardino delle Rane

Die Preise waren okay (ca. 6-8 Euro für eine Pizza), unsere Pizzen und die Spaghetti waren wirklich sehr gut, so dass wir uns nach dem Essen satt und zufrieden langsam auf den Rückweg in unser Hotel machten. Dabei genossen wir natürlich noch einmal die sanfte Abendsonne, die man am Südostufer besonders lange geniessen kann.

 

Größere Fotos sowie weitere Fotos gibt es unter Garda Fotos

Rocca di Garda

Rocca di Garda

Promenade in Garda

Promenade

Altstadtgasse in Garda

Altstadtgasse

Haus in der Altstadt von Garda

Altstadt

Turm in der Altstadt von Garda

Turm in der Altstadt