Reiseberichte nach Ziel

- Kurzurlaub Deutschland

- Frankreich Urlaub

- Côte d'Azur Urlaub

- Italien Urlaub

- Gardasee Urlaub

- Österreich Urlaub

- Spanien Urlaub

- Urlaub Costa Brava

- Urlaub Costa Dorada

- Salou Urlaub

- Sama Park

- Tortosa

- Barcelona Reise

- Sagrada Familia

- Park Güell 

- Costa Azahar

- Peniscola

- Benicassim

- Valencia Reise 2002

- Urlaub Costa de Almería

- Urlaub Costa del Sol

- San Sebastián Reise

- Mallorca Urlaub

- Urlaub Alcudia

- Palma de Mallorca Reise

- Urlaub Playa de Muro

- Urlaub Playa de Palma

- Südostküste Mallorca

- Serra de Tramuntana

- Cala Millor

- Flug Stuttgart Mallorca

- Gran Canaria Urlaub

- Teneriffa Urlaub

- Städtereisen

- Weitere Reiseberichte

Übersichtsseiten

- Neue Reiseberichte

- Beliebte Reiseberichte

- Unterkünfte

- Urlaubsbilder

Reisen buchen

- Urlaubsangebote

- Silvesterreisen

Service

- Freizeitaktivitäten

- Impressum & Kontakt

- Reiseberichte

Peñiscola

Kloster Poblet

Urlaub Costa Dorada/Costa Daurada: Urlaubsorte, Ausflugsziele, Fotos/Bilder

Hier Urlaub an der Costa Dorada buchen oder den Reisebericht lesen

Da der Katalonien-Reisebericht zu groß geworden ist, habe ich mittlerweile mehrere Reiseberichte daraus gemacht. Hier geht es jetzt um Barcelona, Montserrat und Urlaub an der Costa Dorada/Costa Daurada mit ihrem Ferienzentrum Salou (eigener Bericht), in dem ich bereits mehrfach Urlaub gemacht habe. Entschuldigen möchte ich mich für die z.T. schlechte Bildqualität, aber das lag am damaligen Ladezeit sparen und es gab natürlich auch noch keine Digitalfotos.

Cambrils - Tarragona - Port Aventura

Cambrils ist der wesentlich ursprünglichere Nachbarort von Salou und schließt unmittelbar an Salou an. Es gibt eine ca. 7 km lange Straße mit Hotels und Apartmenthäusern und praktisch durchgehendem Sandstrand, zwischen den Ortszentren, die größtenteils zu Cambrils gehört.

Neben dem etwas kleineren, aber dennoch sehr schönen Strand im Zentrum von Cambrils, lädt vor allem der alte Ortskern zu einem Besuch des Ortes ein.

Nördlich von Salou befindet sich die 100.000 Einwohner Stadt Tarragona. Sie wurde bereits zur Römerzeit gegründet und bietet noch immer viele Monumente aus diesem Zeitalter. Es gibt einen archäologischen Pfad, ein altes Amphitheater, sowie an der Autobahn die Pont del Diable, ein gut erhaltenes römisches Aquädukt.

Außerdem verfügt Tarragona über einen eigenen Strand, eine alte Kathedrale, eine Rambla und eine eigene Fußgängerzone.

Wem der Sinn jedoch eher nach Shopping steht, der kann durchs neu gebaute Einkaufszentrum Parc Central (mit großem Supermarkt Eroski) bummeln. Wer sich in seinem Urlaub von Zeit zu Zeit selbst versorgen muß, dem lege ich einen Besuch im "Ex-PRYCA" jetzt Carrefour (an der Straße von Tarragona nach Reus) nahe. Ein wirklich großer Supermarkt der mit seinen über 50 Kassen schon deutlich macht, daß hier auch die Spanier oft und viel einkaufen. Vom Carrefour in Reus rate ich jedoch ab, da dieser auf engem Raum eingezwängt wurde und bei weitem nicht so schön ist.

Schließlich noch der Port Aventura vor den Toren Salous. Dieser nach Euro Disney zweitgrößte Vergnügungspark Europas ist ein ideales Ausflugsziel für kleine und große Kinder. Viele Fahrgeschäfte und viele Shows die nach Ländern bzw. Regionen aufgeteilt wurden, sorgen dafür, das die Zeit wie im Fluge vergeht. Hauptattraktion ist die Achterbahn Dragon Khan s. Foto (Ralf ist mitgefahren).

Von Salou und Cambrils weiter nach Süden gibt es außer Miami Playa zunächst nicht sehr viele große Ferienzentren. Wir sind aber einmal nach Peñiscola an der Costa del Azahar gefahren, welches einen schönen Sandstrand hat und eine sehr hübsche Altstadt mit vielen Gassen und noch mehr Flair. Davon gibt es jetzt einen eigenen Bericht Costa del Azahar.

Außerdem lohnen ein Besuch im Sama Park, im Kloster von Poblet, im Ebro Delta, in Tortosa und der Geheimtipp Siurana.

Sitges

liegt im Norden Tarragonas, in Richtung Barcelona und ist auch sehr sehenswert. Ich war zweimal dort und mir haben vor allem die schönen Altstadtgassen gefallen. Für einsame Männer auf der Suche nach Frauen ist der Ort nur bedingt geeignet, da es sich um Spaniens größten Szenetreff für Schwule und Lesben handelt. Ich habe noch nie so viele schöne Männer auf einmal am Strand gesehen und offensichtlich war das gegenseitige Interesse untereinander recht groß!!!

Montserrat

Der Montserrat (zersägter Berg) ist ein Gebirge südwestlich von Barcelona. Schon von weitem stellt der Montserrat eine imposante Kulisse dar, die sich plötzlich aus dem flachen Land erhebt. Aus der Nähe, bzw. wenn man mit der Bahn den Berg hinaufgefahren ist, kann man die bizarren Formen des Berges noch aus einem ganz anderen Blickwinkel betrachten. Das Hauptziel eines Ausflugs auf den Montserrat ist jedoch der Besuch des Benediktinerklosters Santa Maria, mit der berühmten Schwarzen Madonna, dem Nationalheiligtum der Katalanen.

Ein weiteres wichtiges Ausflugsziel ist natürlich Barcelona, aber dafür gibt es mehrere eigene Berichte die ich geschrieben habe. Ausführliche Infos über die Costa Dorada findet ihr außerdem auf meiner neuen Seite www.costa-dorada-spanien.de.

 

Touristenfreier Stadtstrand

Strand von Tarragona

Pont del Diable

Port Aventura

Strand von Sitges