Reiseberichte nach Ziel

- Kurzurlaub Deutschland

- Frankreich Urlaub

- Urlaub Normandie

- Urlaub Bretagne

- Carcassonne

- Collioure

- Urlaub Baskenland

- St. Emilion

- Biarritz

- St.-Jean-Pied-de-Port

- St.-Jean-de-Luz

- San Sebastián (ESP)

- Städtereise Paris

- Kurzreise Paris

- Stadtzentrum Paris

- Arc de Triomphe

- Eiffelturm

- Montmartre, Sacre Coeur

- Notre Dame

- Schloß Versailles

- Paris Ausflug 1993

- Côte d'Azur Urlaub

- Urlaub Giens 2009

- Bandol

- Bormes-les-Mimosas

- Cassis, Cote d'Azur

- Le Lavandou

- Marseille Reise

- Sanary-sur-Mer

- Sainte Maxime 2009

- Aix-en-Provence

- Nizza Reise

- Grasse

- St. Paul de Vence

- Port Grimaud

- Urlaub Cap Esterel 2005

- Urlaub Côte d'Azur 2001

- Monaco Reise

- St. Tropez

- Cannes Urlaub 1993

- Italien Urlaub

- Gardasee Urlaub

- Österreich Urlaub

- Spanien Urlaub

- Gran Canaria Urlaub

- Teneriffa Urlaub

- Städtereisen

- Weitere Reiseberichte

Übersichtsseiten

- Neue Reiseberichte

- Beliebte Reiseberichte

- Unterkünfte

- Urlaubsbilder

Reisen buchen

- Urlaubsangebote

- Silvesterreisen

Service

- Freizeitaktivitäten

- Impressum & Kontakt

- Reiseberichte

- Languedoc-Roussillon

...Urlaub in Südfrankreich Tipps und Informationen

Carcassonne - Restaurant in La Cité mit unzähligen Bildern

Künstler Restaurant

Carcassonne Reisebericht, Bilder / Fotos & Informationen

Hier Urlaub im Languedoc-Roussillon buchen oder den Reisebericht lesen

Carcassonne liegt in Südfrankreich im Languedoc Roussillion, unweit der Pyrenäen und ca. 75 km von Toulouse entfernt. Nun ja, ein Reisebericht wäre sicher zuviel gesagt, aber einen Abstecher nach Carcassonne haben Christine und ich, schon gemacht und aufgrund der Schönheit des Ortes gehören die Fotos unbedingt in einen meiner Reiseberichte. Es ist also ein Reisebericht bzw. Erfahrungsbericht von einem Tagesausflug.

Auf unserer Fahrt in den Urlaub nach Peñiscola/Spanien hatten wir in Narbonne zwischenübernachtet. Da es von dort aus nur ca. 30 Minuten nach Carcassonne sind und wir bereits um 6:30 Uhr wach waren, haben wir uns diesen Ausflug gegönnt und waren bereits gegen 8:30 Uhr in Carcassonne.

Auf der Suche nach der sagenhaften Burg sind wir erstmal daran  vorbeigefahren, ins Stadtzentrum, und hatten plötzlich den imposanten Anblick der Burganlage im Rückspiegel hinter uns. Der Anblick war so beeindruckend, dass ich zuerst sofort einige Fotos machen musste.

Nachdem wir festgestellt hatten, dass es von unserem Parkplatz aus noch ziemlich weit zur Burg sein musste, haben wir uns mit dem Auto auf den Weg gemacht und sind den Hinweisschildern in Richtung La Cité gefolgt. Aufgrund der frühen Uhrzeit haben wir dann dort auch noch einen kostenlosen Parkplatz bekommen, von dem aus wir dann zum Burgtor gingen.

La Cité de Carcassonne

Blick auf La Cité de Carcassonne von jenseits des Flusses

Irgendwann haben wir dann auch begriffen, dass es sich nicht nur einfach um eine Burg handelt, sondern um die Altstadt, die von zwei Mauerringen umgeben ist und eine u.a. eine Burg (Château Comtal) und eine große Kirche (Basilika Saint-Nazaire) enthält.

Zu so früher Stunde (ca. 9 Uhr) war angenehmerweise noch nicht viel los und auch die unvermeidlichen Geschäfte, Souvenirläden, Cafés und Restaurants begannen gerade erst nach und nach aufzumachen. Die eigentlich Burg und die Basilika haben wir von innen nicht gesehen, weil die Burg scheinbar noch geschlossen war.

Auf einem ausgiebigen Rundgang haben wir dann u. a. eine sehr schöne Gasse passiert ehe wir auf einen weiteren, großen und schönen Platz kamen. Der ganze Platz wirkt wie ein großer Innenhof und war wie ein einziges großes Straßenrestaurant bzw. wie ein Biergarten gestaltet. Hier lässt es sich nach einem Bummel durch La Cité de Carcassonne mit Sicherheit angenehm entspannen.

Fazit: Carcassonne ist auf jeden Fall eine Reise wert. Es empfiehlt sich jedoch nicht unbedingt in der Hochsaison mittags bzw nachmittags dorthin zu fahren, da es dann sicher ein großes Gedränge in den Gassen geben wird. Auf jeden Fall sollte man sich genügend Zeit nehmen um alles in Ruhe anzuschauen.

Man erreicht Carcassonne von Narbonne auf der A9 kommend durch Abbiegen bei "Narbonne Sud" auf die A61 in Richtung Toulouse oder die entsprechende Bundesstraße ab Narbonne nach ca. 30 bzw. 45 Minuten (ca. 50 km). Dort angekommen sollte man den Hinweisschildern zur La Cité folgen.

Ende!!! Stand 05.07.2003

Übrigens, Wanderfreunden empfehle ich diese Seite: Wandern und Trekking in den Pyrenäen Spaniens

 

Mehr & größere Fotos Carcassonne Fotos

Carcassonne - Burgtor / Außentor von La Cité

Eingang

Carcassonne - Geschäft in La Cité

Süßigkeiten Shop

Carcassonne - Herrlicher Platz in La Cité

Platz mit Restaurants